Rückblick

Erstmalig fand am 5. Juli 2017 die Local Web Conference im Rahmen der Lokalrundfunktage statt. In ihrer Keynote zeigte Christin Krooß von Google Germany, wie sich mit Google die Frequenz im lokalen Geschäft steigern lässt. 75 Prozent der Einkäufe starten mittlerweile mobil. 30 Prozent von diesen mobilen Suchanfragen sind lokal verortet. Das Gute: Viele Nutzer gehen danach innerhalb von 24 Stunden auch tatsächlich zum Händler. Daher stelle sich die Frage, so Krooß: „Bin ich für meine Kunden auffindbar, wenn sie das Smartphone zücken?“ Oliver Markert, Director von FOCUS Online Local, sprach über die neue Publishing Plattform des Nachrichtenportals für lokalisierte Inhalte. Dafür arbeiten nicht nur Journalisten, sondern auch Roboter, die u.a. die Wetterberichte erstellen. Daniel Zoll vom Berliner Lokalsender JAM FM stellte die Frage nach der Sinnhaftigkeit von Livestreams. Die Redaktionen sollten sich Gedanken darüber machen, wie sie die User einbeziehen können. Wichtig sei es, dem Zuschauer ein Mitspracherecht zu geben. Wie zukünftig lokale Inhalte über Apps oder 360°-Videos erzählt werden können, zeigte Simon Walter von der Pforzheimer Zeitung, Hannes Ravic von BILD.de und Thomas Seymat von Euronews.